Prämierter Gemeindebrief 2015

Header 0008

20151112 Logo Gemeindebrief praemiert ORG

Mit großer Freude nahm die Gemeindebriefredaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Oestrich-Winkel zum zweiten Mal die Auszeichnung "Prämierter Gemeindebrief", dotiert mit einem Preisgeld von 500€, vom Kirchenpräsidenten der EKHN, Herrn Dr. Volker Jung, in der St. Jakobskirche in Frankfurt entgegen.

Insgesamt wurden 81 Gemeindebriefe bewertet! Davon wurden 19 Gemeinden eingeladen, wovon 9 Gemeinden mit einem Preisgeld prämiert wurden. Bewertet wurde unter anderem Originalität, Themenvielfalt, Aktualität, journalistische Darstellungsform und Layout.  Die Jury bestand aus Journalisten und Journalistinnen, Öffentlichkeitsbeauftragten und Förderern.

video Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann - Mein idealer Gemeindebrief

Laudatio der Jury: Mit 500 Euro wird die Gemeindebriefredaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Oestrich-Winkel prämiert. Wie heißt es so schön: Qualität steht vor Quantität. Was meistens ja auch stimmt, sich aber nicht immer unbedingt ausschließen muss, wie der ausgezeichnete Gemeindebrief aus Oestrich-Winkel zeigt. Denn in diesem Fall bietet die Redaktion ihren Leserinnen und Lesern beides.

Zu sagen der Gemeindebrief hätte biblischen Umfang wäre leicht übertrieben, aber mit bis zu siebzig Seiten ist er definitiv einer der umfangreichsten seiner Zunft auf hessisch-nassauischem Kirchengebiet. Das allein wäre selbstverständlich noch nicht preiswürdig, doch sticht bei diesem Gemeindebrief besonders seine große thematische Vielfalt hervor. Wir finden unter anderem:

- Informationen aus dem Kirchenvorstand.
- Neuigkeiten aus dem Kindergarten.
- Die liebsten biblischen Geschichten der Gemeindeglieder.
- Wissenswertes zum Kirchenjahr .
- Theologische Gedanken.
- ...und ja, es gibt sogar eine katholische Gastseite (also quasi gedruckte Ökumene)!

Sie merken, die vielen Seiten sind nicht nur spannend gefüllt, sondern richten ihren Inhalt auch hinaus in Welt und Gesellschaft. Ein Gemeindebrief, der das auf so souveräne Art leisten kann, verdient ohne Frage diese Auszeichnung.

Herzlichen Glückwunsch!